Blogs

Neuer Internetauftritt geht Online

Der neue Internetauftritt von Noichl IT-Management geht online.

Den bisherigen klassischen HTML-Auftritt erhalten Sie unter folgendem Link:

Noichl IT-Management HTML

 

Noichl-Anwendungen jetzt international im Einsatz

Die international tätige Firma Saertex setzt das Kalkulationssystem MinoVert jetzt auch an ihren weltweiten Firmensitzen ein.
Hierzu wurde die mehrsprachenfähige Anwendung komplett ins englische übersetzt und von der DB2/400 abgelöst und auf die Anwendung IBM DB2/UDB portiert.
Als erste Firma für MinoVert Int! wurde Saertex France S.A.S. in Arandon, Frankreich ausgewählt.

Vereinfachung beim "hogarenten-Verfahren"

Noichl IT-Management entwickelt Schnittstelle "hogarente" an Personalabrechnungssysteme
Mit dem neuen Verwaltungsprogramm der Firma Noichl IT-Management wird die Bearbeitung der Mitarbeiter, die am hoga-Rentenverfahren teilnehmen wesentlich vereinfacht. Die hogarente ist eine speziell auf die Anforderungen des Hotel- und Gaststättengewerbes hin ausgerichtete betriebliche Altersvorsorge. So führt das Programm eigenständig Beitragsberechnungen, Anmeldungen, Abmeldungen, Beitragsmeldungen und Buchungen im Lohnprogramm durch. Die Schnittstelle bedient den Gerling Pensionsfonds für die Wirtschaft AG und Gerling Pensionskasse AG.
Das Schnittstellendienstprogramm ermittelt automatisch am Verfahren teilnehmende Mitarbeiter und berechnet die zu zahlenden und zu meldenden Beiträge. Ab- und abzumeldende Mitarbeiter werden erkannt und gemeldet. In die angeschlossene Anwendung Lohn und Gehalt werden automatisch per Schnittstelle die errechneten Beträge mit Ihren Lohnarten erzeugt. Die übertragenen Daten können anhand von Listen überprüft werden.
Als erster Anwender meldet die Firma (pro)curatio, Mülheim a. R. Ihre über 1.000 Mitarbeiter, die am Hoga-Rentenverfahren teilnehmen bereits per Datentransfer direkt an Gerling.
Zur Zeit ist die Schnittstelle erfolgreich VEDA HR Entgelt angebunden. Weitere Lohn- und Gehaltssysteme auf Anfrage.

Netzwerkbetreuung an Schulen

Noichl IT-Management erstellt IST-Analysen für Schulträger in Grundschulen und weiterführenden Schulen, um den aktuellen Stand aufzunehmen und aufgrund dieser Daten den aktuellen Bedarf zu ermitteln.
Sämtliche Daten werden in ein Datenbanksystem übertragen, so dass umfangreiche Auswertungen möglich sind.
Anhand der Auswertung ist ersichtlich, inwieweit Maßnahmen im Rahmen des Schulentwicklungsplanes, u.a. bzgl. Wartung und Hardware-/Software-Anschaffungen, notwendig sind.

Inhalt abgleichen